Memmingen – Fäuste und der Alkohol

Memmingen | 26.12.2011 | 11-1692

images-7Sonntagnacht, 26.12.2011, wurde ein 19-jähriger von seinem Kontrahenten am Schrannenplatz in Memmingen bewusstlos geschlagen. Nach vorangegangener Provokation durch den Geschädigten, schlug der Täter dem 19-jährigen Jugendlichen mit der Faust ins Gesicht. Durch den Schlag fiel der Geschädigte auf den Hinterkopf und wurde kurzzeitig bewusstlos. Der Täter flüchtete anschließend. Im Rahmen der Fahndung konnte ein Bekannter des Täters festgestellt werden. Somit konnte im Anschluss auch der Täter überführt werden. Der Geschädigte wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum verbracht.
Zu einem weiteren Zwischenfall in der Nacht kam es in der Discothek Alpenmax im Ortsteil Memmingen/Amendingen. Hierbei kam es zu einer Rangelei zwischen der Security und zwei Besuchern der Discothek. Dabei wurden zwei Security-Angestellte durch die zwei Täter tätlich angegangen und dabei leicht verletzt.

Eine weitere Körperverletzung ereignete sich der Stadtbereich Memmingen. Als die Streife am vermeintlichen Tatort eintraf, waren allerdings alle Beteiligten flüchtig. Die Personen konnten dann später von der Polizei gestellt werden. Der minderjährige Schläger hat den 28-jährigen Geschädigten in einer körperlichen Auseinandersetzung  leicht verletzt. Der Jugendliche wurde dann von der Polizei den Eltern übergeben.

Anzeige