Memmingen – Angebranntes Essen auf dem Herd sorgt für Feuerwehreinsatz

Foto: Pöppel

Foto: Pöppel

Am Mittwoch, 12.10.2016, am späten Nachmittag, wurde der Polizei ein Zimmerbrand in der Weberstraße in Memmingen gemeldet. Die eintreffende Streife, die noch vor der Feuerwehr vor Ort war, sah Rauch aus dem gekippten Fenster und der Alarm eines Rauchmelders war deutlich zu hören. Auf Klingeln und Klopfen öffnete niemand, weshalb die Beamten die Türe gewaltsam öffneten. Die Wohnung war leer, die Küche komplett verraucht. Die Rauchquelle war ein Topf mit Essen auf der eingeschalteten Herdplatte. Einsatzkräfte der Feuerwehr Memmingen setzten Hochdrucklüfter ein, um dem Brandrauch aus der Wohnung zu pressen. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.