Memmingen – Einbruchversuch in Metzgerei gescheitert – Passantin ruft Polizei

Festnahme150Donnerstag Nacht, 18.06.2015, gelang der Polizei die Festnahme eines Einbrechers. Den entscheidenden Hinweis gab eine Passantin.

Die 56-jährige Frau bemerkte gegen 00.30 Uhr zwei junge Männer, die sich an der Eingangstüre zu einer Metzgerei in der Prinzingstraße in Memmingen zu schaffen machten. Nachdem die aufmerksame Frau dies über Notruf 110 mitgeteilt hatte, wurden sofort mehrere Streifenfahrzeuge der Polizeiinspektion Memmingen alarmiert.
Den Beamten fielen zwei zu Fuß flüchtende männliche Personen auf, die in südliche Richtung wegrannten. Die anschließende Verfolgung führte die Beamten in ein angrenzendes Gartengrundstück, in welchem einer der beiden Flüchtenden festgestellt werden konnte. Der 27-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen. Bei ihm wurde entsprechendes Aufbruchswerkzeug sichergestellt. Sein Komplize befindet sich noch auf der Flucht. Die Kriminalpolizei Memmingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach deren Kenntnisstand gelangten die beiden nicht in die Verkaufsräume hinein, weil sie zuvor gestört worden sind. Es entstand geringer Sachschaden.
Durch die Kriminalbeamten wird nun geprüft, ob den beiden weitere Einbruchsdelikte zur Last gelegt werden können. Die Staatsanwaltschaft Memmingen ordnete die Vorführung des Festgenommenen bei der Haftrichterin des Amtsgerichts Memmingen an.