Memmingen – Dubiose Geldtransfers – Kripo ermittelt wegen Geldwäsche

Memmingen + 29.01.2014 + 14-0157

kriminalpolizei-rücken poeppel new-facts-euIm Zeitraum Freitag, 17.01.2014, bis Freitag, 24.01.2014, wurde ein Mann mehrmals angerufen und mitgeteilt, dass er einen Pkw Audi TT im Wert von 45.000 Euro gewonnen habe. Da das Fahrzeug bei einem Händler in der Türkei stehe, müsse er an das Finanzamt in Istanbul 2.200 Euro bezahlen. Da das Opfer erklärte, das Geld nicht zu haben, wurde ihm angeboten, dass eine Rechtsanwaltskanzlei für die Gewinnabwicklung zuständig sei und diese strecke ihm den Betrag vor. Tatsächlich gingen 1.000 und 1.200 Euro auf seinem Konto ein. Dann wurde er aufgefordert, die beiden Beträge via Western-Union in die Türkei zu transferieren. Die Ermittlungen zu den Kontoinhabern laufen.

Anzeige