Memmingen – Dreist und gemein – 80-Jährige betrogen

Memmingen | 13.10.2011 | 11-1176

GeldscheineAm Dienstag, 11.10.2011, in der Mittagszeit, passte ein unbekannter Täter in der Buxheimer Straße in Memmingen eine 80-jährige Frau vor ihrer Wohnung ab, als sie von der Bank kam und Geld abgehoben hatte. Er half ihr mit ihrem Gehwagen in den 2. Stock. In der Wohnung nahm ihr der unbekannte Täter zunächst das abgehobene Geld ab. Er erzählte ihr von privaten Problemen, weswegen er Geld benötige und versprach, das Geld heute wieder vorbeizubringen. Als Pfand ließ er ihr zwei wertlose Uhren zurück. Außerdem nahm er von der Dame noch eine blaue Geldkassette mit ca. 400 Euro Inhalt mit.  Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen, Telefon 08331/1000.

 

Anzeige