Memmingen – Drei von vier parkenden Autos gerammt

Memmingen + 28.03.2013 + 13-0564

polizeiauto-40Am Donnerstag Abend, 28.03.2013, gegen 19.15 Uhr, befuhr ein 82-jähriger Autofahrer die Bahnhofstraße in Memmingen, in südliche Richtung. Am Fußgängerüberweg in die Kalchstraße stieß er hier zunächst gegen die Fußgängerampel. Anschließend setzte er seine Fahrt in Richtung Luitpoldstraße fort und bog am Schleiferplatz nach rechts in die Riedbachstraße ein. Hier kollidierte er mit einem am rechten Fahrbahn geparkten Pkw. Diesen Pkw schob er auf einen weiteren, davor parkenden Pkw. Letztlich fuhr er noch wenige Meter weiter und streifte einen dritten Pkw, bevor er seine Fahrt stoppte. Bei der Unfallaufnahme wurde eine deutliche Alkoholisierung bei dem 82-Jährigen wahrgenommen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert über ein Promille.

Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 24 500 Euro. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein wurde sichergestellt. Den Unfallfahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Anzeige