Memmingen – Drei Verletzte bei Kollision auf dem Adenauerring

21-10-2016_Memmingen_Adenauerring_Grenzhofstrasse_Unfall_Feuerwehr_Poeppel_0021

Foto: Pöppel

Ein 42-jähriger Mann befuhr am Freitagabend, 21.10.2016, kurz nach 21.00 Uhr, mit seinem Pkw den Adenauerring in Richtung Ebertring. Die Ampelanlage an der Kreuzung Adenauerring – Grenzhofstraße war bereits in den Nachtbetrieb geschaltet, so dass er aufgrund der Verkehrszeichen an dieser Kreuzung Vorfahrt hatte. Aus der untergeordneten Grenzhofstraße kam von links ein Pkw heran, der die Kreuzung geradeaus überqueren wollte. Im Kreuzungsbereich stießen beide Pkw zusammen. Der Pkw des 42-jährigen Mannes wurde aufgrund des heftigen Anpralles um 90 Grad gedreht. Der aus der Grenzhofstraße kommende Pkw kam nach der Kreuzung auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand. Der 50 Jahre alte Fahrer dieses Pkw musste von der Feuerwehr Memmingen und Memmingerberg aus dem Pkw befreit werden und wurde erheblich verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der 42-jährige Fahrer des vorfahrtberechtigten Pkw wurde nur leicht verletzt, dessen 13 Jahre alter Beifahrer musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Alle Insassen der beiden Autos hatten den Sicherheitsgurt getragen. An den beiden Pkw entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 22.000 Euro. Der Kreuzungsbereich war für die Zeit der Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt.

Parallel dazu hatte die Feuerwehr Memmingen einen Müllcontainerbrand in der Nachbarschaft zu bekämpfen.