Memmingen – CIRCUS KRONE, das Vorauskommando hat Memmingen erreicht

Memmingen + 14.08.2012 + 12-1967

14-08-2012 circus-krone mastenstellen memmingen new-facts-eu

Dienstag Morgen, 14.08.2012, kamen die ersten Fahrzeuge des CIRCUS KRONE in Memmingen in der Neuen Welt an. Die vier 20 m hohen Hauptmasten stehen bereits am Festplatz. Das Zelt bietet für 4.000 Besucher Platz. Das Gelände wurde weiträumig eingezäunt. Arbeiter haben das Gelände vermessen und damit begonnen die Verankerungen für die Tier- und Versorgungszelte vorzubereiten. Das Circuszelt wird eine Größe von 48 m x 64 m und eine Höhe von 16 m am Ende haben. Das Zirkusdach besteht aus 30 Teilen und umspannt eine Fläche rund 3.000 Quadratmetern. Vier 20 m hohe Stahlmasten, vier Stahlgitter-Hilfsmasten, 12 Quaderpole, 120 Sturm- und Rondellstangen sowie 250 Eisenanker sorgen dafür, dass die Konstruktion auch stärksten Stürmen standhält.

 

Herr über Masten, Anker und Sturmstangen ist Zeltmeister Andon Kirov (46). Der gewiefte Handwerker und Circusfachmann gebietet über 60 fleißige Helfer. 120 Hände müssen mit anpacken, um das riesige Zelt in sechs Stunden aufzubauen. Der Abbau hingegen geht schneller. In weniger als drei Stunden ist das „Chapiteau“ verstaut.

Am Mittwoch Abend, 15.08.2012,  18.00 Uhr, beginnt die letzte Show in Kaufbeuren, danach wird sich der Circus gegen Memmingen bewegen.



Anzeige