Memmingen-Buxach – „Voice of Anger“ treffen sich in Gartenschenke zum Fußball schauen

07-07-2016_Memmingen_Buxach_Kleingartenanlage_Gartenschenke_Voice-of-Anger_Poeppel

Am Donnerstagabend, 07.07.2016, haben sich rund 25 Anhänger der rechtsextremen Skinhead-Kameradschaft „Voice of Anger“ in der Gartenschenke der Kleingartenanlage Buxach bei Memmingen getroffen.

Gegner meldeten bei der Stadt Memmingen im Eilverfahren eine Demonstration vor der Gartenschenke an. Ein Großaufgebot von uniformierten und zivilen Polizeibeamten sammelten sich in Buxach im Hof einer Zimmerei, um gegebenenfalls eingreifen zu können. Die Demonstration viel kleiner aus wie von den Organisatoren wohl gedacht. Es kamen lediglich fünf Personen.

Laut Auskunft der Stadt Memmingen liegt eine ordnungsgemäße Gaststättengenehmigung für die Schenke in der Kleingartenanlage vor. Wer dort als Verantwortlicher fungiert konnte aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht mitgeteilt werden.

Gegner der rechtsextremen Skinhead-Kameradschaft „Voice of Anger“ befürchten, dass die Gartenschenke in Buxach nun zu einem Clubhaus wird, um sich dort zu treffen, Konzerte zu veranstalten und Parties zu feiern.

Mit Sicherheit kann man davon ausgehen, dass die Stadt Memmingen, die Polizei und der Staatsschutz ein Auge auf das Objekt haben werden.