Memmingen – Brandmeldeanlage der „Neue Schranne“ meldet Feuer

Memmingen | 26.07.2011 | 11-636

imagesDienstagnacht, 26.07.2011, kurz nach 23.00 Uhr, ging bei der Polizeieinsatzzentrale Kempten ein Brandalarm von der Brandmeldeanlage „Neue Schranne“, Am Schrannenplatz, Memmingen, ein. Umgehend wurde die Freiwillige Feuerwehr Memmingen alarmiert. Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Memmingen fuhren ebenfalls den Neubau an. Am Bedienfeld der elektronischen Brandmeldeanlage konnte abgelesen werden, dass ein Rauchmelder in einem Gastronomiebetrieb im 4. Stock angeschlagen hatte.

images-1Der Rauchmelder funktionierte einwandfrei und hat seine Arbeit ordentlich erledigt. Wohl wurde auf einer Abitur-Abschluss-Feier mit ca. 200 Gästen bei einer Einlage eine Nebelmaschine eingesetzt. Zwar wurden alle Türen und Fenster geöffnet, damit der Rauch auch wieder abziehen kann, jedoch zu früh wieder verschlossen. Die in einem Rauchmelder befindliche Fotozelle nahm den Rauch wahr und schlug Alarm.

Die Feuerwehr Memmingen belüftete die Räume nochmals und stellte die automatische Brandmeldeanlage wieder scharf.

Mit Sicherheit wird der Einsatz der Feuerwehr Memmingen für den Betreiber der Gaststätte noch erhebliche Kosten mit sich bringen.

Anzeige