Memmingen – Auch Polizisten bleiben von Alkoholkontrollen nicht verschont

Alkoholtest

Symbolbild

Dass man auch unter Polizeikollegen beim Thema „Fahren unter Alkoholeinfluss“ keine Ausnahme macht, zeigt ein Vorfall vom 25.06.2014. Ein Beamter des gehobenen Dienstes der Polizeiinspektion Illertissen wurde mit Alkohol am Steuer erwischt. Den Beamten der Polizeiinspektion Memmingen war das Fahrzeug bei einer Streifenfahrt aufgefallen. Der Pkw wurde gestoppt und der Fahrer einem Alkoholtest unterzogen, da half es ihm auch nichts, dass er die Kollegen kannte.

Bei dem Vorfall dürfte es sich diesen von der Polizeiinspektion Memmingen veröffentlichten Einsatz handeln.

Zu viel Alkohol hatte ein 57-jähriger Fahrzeugführer getrunken, der am 26.06.2014 einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Der Mann, der die Anhaltesignale der Polizeistreife zunächst nicht befolgte, wurde gegen 21 Uhr im Stadtgebiet angehalten. Nachdem ein Vortest ein Atemalkoholergebnis im Bereich einer Ordnungswidrigkeit ergeben hatte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Bestätigt sich das Ergebnis, sieht der Mann einem Fahrverbot von einem Monat sowie 500 Euro Geldbuße entgegen.

Anzeige