Memmingen – Alle FCM-Neuzugänge zeigen sich in Torlaune am letzten Spieltag

FCM LogoFußball-Regionalligist FC Memmingen scheint mit seinen Neuzugängen für die Offensive keinen schlechten Griff gemacht zu haben – zumindest wenn man die Ausbeute der vier bisherigen Verpflichtungen am letzten Spieltag betrachtet.

Mittelfeldmann Andreas „Bobo“ Mayer (10 Saisontore) verwandelte für den Südwest-Regionalligisten KSV Hessen Kassel beim 2:3 in Neckarelz zunächst einen Strafstoß und erzielte das vorübergehende 2:2. Michael Geldhauser (22 Saisontore) sicherte der TSG Thannhausen mit seinen beiden Treffern beim 2:1 gegen die SpVgg Kaufbeuren die Teilnahme an der Landesliga-Relegation. Dennis Hoffmann (8 Saisontore) traf für den TSV Kottern beim 6:1 Schützenfest gegen den TSV Aindling allein dreimal. Michael Wende war beim SC Bubesheim allerdings trotz seines 19. Saisontreffers beim SV Mering enttäuscht. Eine 1:2 Niederlage bedeutete den Abstieg.

Umso mehr freut sich Wende, wie auch die anderen Zugänge, auf die neue Herausforderung in Memmingen.

Anzeige