Memmingen – Alkohol und Drogen – Polizei hat den richtigen Riecher

Memmingen | 25.05.2012 | 12-1125

AlkoholtestAm Freitag Nacht, 25.05.2012, gegen 00.25 Uhr, wurde in Memmingen von einer Streifenbesatzung ein Rasenmäher-Traktor bemerkt, dessen Fahrer auf dem Gehweg komplett unbeleuchtet stadtauswärts fuhr. Bei der Überprüfung des 43-jährigen Fahrers wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkoholtest ergab eine Alkoholisierung von über 2,4 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme im Klinikum Memmingen angeordnet.

Einige Stunden vorher, am Donnerstag Abend, 24.05.2012, 22.20 Uhr, wurde ein 62-jähriger Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Nachdem Alkoholgeruch festgestellt wurde, ergab ein Alkoholtest eine Alkoholisierung im Bereich einer Verkehrsordnungswidrigkeit. Der Mann muss mit einem einmonatigen Fahrverbot, 500 Euro Geldbuße und vier Punkten in Flensburg rechnen.

Bereits am Donnerstag Vormittag wurde ein 19-jähriger Schüler kontrolliert. Dieser war nach auffälligem Fahrverhalten und mehreren Verkehrsverstößen einer Verkehrskontrolle unterzogen worden. Der junge Mann gab freiwillig an, vor einigen Tagen Rauschgift konsumiert zu haben. Ein Rauschgiftschnelltest erhärtete den Verdacht eines zuvor stattgefundenen Rauschgiftkonsums. Daher wurde eine Blutentnahme im Klinikum Memmingen angeordnet.

Anzeige