Memmingen – 7-jähriger Junge von Pkw erfasst und schwer verletzt

Memmingen + 05.01.2013 + 13-0028

polizei blaulicht tag new-facts-euZwei Kinder, 7 und 10 Jahre alt, laufen am Samstag, 05.01.2013, gegen 17.10 Uhr, in Memmingen auf der Hopfenstraße in Richtung St.-Josefs-Kirchplatz. An der Kreuzung überqueren sie am dortigen Zebrastreifen die Fahrbahn in Richtung St.-Josefs-Kirche. In diesem Moment fährt ein silberner Opel Vectra stadtauswärts, übersieht offensichtlich die Kinder und erfasst den 7-jährigen Buben mit der vorderen linken Fahrzeugseite. Das Kind wird dadurch auf den Boden geworfen.
Der Pkw-Fahrer, ein etwa 25-jähriger Mann, hält an, erkundigt sich nach den Kindern und bietet diesen an, sie nach Hause zu fahren, was sie aber aus Angst verweigern.
Die Kinder laufen nun selbständig nach Hause – von dort bringt der Vater seinen Sohn ins Klinikum.
Der Bub wurde durch den Unfall so schwer verletzt, dass er in das Bundeswehrkrankenhaus nach Ulm verlegt werden musste.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Memmingen unter Telefon 08331/1000 zu melden.

 

Anzeige