Memmingen – 54-Jähriger mit Pkw mit 80 durch die Stadt und unter Alkohol – Wer wurde gefährdet fragt die Polizei

atemalkoholprobe1

Foto: Symbolfoto

Am Montagnachmittag, 20.11.2017, wurde der Polizei gemeldet, dass ein Pkw-Fahrer am Hallhof in Memmingen losfuhr und bereits mehrere Betonpfosten sowie eine öffentliche Sitzbank mit seinem Pkw angefahren hatte. Der Mann fuhr weiter ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Er fuhr in Schlangenlinien und mit etwa 80 km/h durch die Stadt. Der Mann konnte schließlich durch eine Polizeistreife in der Lindenbadstraße gestellt werden.

Da ein Verdacht auf Alkoholeinfluss bestand, wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und das Fahrzeug verkehrssicher abgestellt. Verkehrsteilnehmer, die durch den Pkw-Fahrer, einem 54-jährigen Mann in einem grauen Pkw, gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08331/1000 bei der Polizeiinspektion Memmingen zu melden.