Memmingen – 413 Mal Feuerwehr im Einsatz

Memmingen + 01.03.2013 + 13-0382

Das es eine Feuerwehr in jeder Stadt und in jeden Dorf gibt, setzen wir Bürger voraus. Denn wenn etwas passiert wählen wir den Notruf 112 und die Floriansjünger eilen zur Hilfe. Die ehrenamtlichen Feuerwehrmänner opfern viel Freizeit um für andere da zu sein, wenn sie in Not sind.

Feuerwehr-Memmingen jahreshauptversammlung-2013 new-facts-eu titel

Am Freitag, 01.03.2013, lud der Vorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr Memmingen e.V., Bernhard Ranz, zur Jahreshauptversammlung ins Maximilian-Kolbe-Haus in Memmingen ein. Ranz bedankte sich nach der Begrüßung der Ehrengäste bei seinen Kameraden für ihren Einsatz und Arrangement für die Sache Feuerwehr. Die ehrenamtlichen Frauen und Männer sind an 365 Tagen im Jahr, 24 Stunden einsatzbereit. Werden Sie alarmiert, lassen sie alles stehen und liegen und machen sich auf den Weg ins Feuerwehrhaus, um schnelle, professionelle Hilfe zu leisten.

01-03-2013 Feuerwehr-Memmingen jahreshauptversammlung 2013 poeppel new-facts-eu20130301 0035Stadtbrandrat (SBR) Hans Hirschmeier zog Bilanz über das abgelaufene Ausbildungs- und Einsatzjahr 2012. Die Integrierte Leitstelle Donau-Iller alarmierte im vergangenen Jahr 413 Mal die Memminger Feuerwehr, im Jahr 2011 waren es 345 Alarmierungen. Die Alarmierungen teilen sich auf in 68 Brandeinsätze, davon vier Mittelbrände, 41 Kleinbrände, bei 23 Einsätzen konnte das Feuer bereits durch Dritte vor dem Eintreffen der Wehr gelöscht werden. 78 musste die Feuerwehr ausrücken und an der Einsatzstelle feststellen, dass kein Anlass für den Einsatz der Floriansjünger von nöten ist, sogenannte Fehlalarme. Hierunter fallen auch Alarmierungen durch Brandmeldeanlagen (BMA) von Industrieunternehmen u.a. Diese Anlagen reagieren bereits auf geringste Veränderungen in Kontrollzone und sind eben hin und wieder technisch sehr anfällig. Nicht desto trotz sorgen diese technische Einrichtungen natürlich dafür, dass Brände schnell erkannt werden und eine Ausdehnug eines Brandes rasch unterbunden werden kann.

267 rückten die Frauen und Männer der Feuerwehr Memmingen zur technischen Hilfeleistung aus. Darunter fallen Verkehrsunfälle, ausgelaufene Betriebsstoffe, Unwetterschäden und auch die Befreiung von Personen, die in Not sind und hinter verschlossen Türen sind (Alarmstichwort „P in Wohnung“). Diese Alarmierungen nehmen derzeit erheblich zu, so Hirschmeier. Er stellt fest, dass hier nicht immer das Eingreifen der Feuerwehr nötig gewesen sei, da keine Gefahr in Verzug war.

Auch wurden 120 Sicherheitswachen in Theater, Stadthalle und anderen Objekten durch die Feuerwehr abgehalten und 710 Stunden geleistet.

Ein wichtiges Thema bei den Feuerwehren ist die Aus- und Weiterbildung der Einsatzkräfte vor Ort, aber auch auf den Landesfeuerwehrschulen. So waren 20 Kameraden auf Lehrgängen beiden Feuerwehrschulen, dort ging es um die Vermittlung von Fachwissen in den Bereichen Ausbildung, Belastungsbewältigung (Peer), Fachberater ABC, Ölwehrtechnik, ABC Dekontamination von Personen, Zugführer und Jugendwarte. Vor Ort wurden 76 Einsatzkräfte speziell als Drehleitermaschinisten, Truppmann, Truppführer, Maschinisten und an Motorsägen ausgebildet.

Der verantwortliche für den Fachbereich ABC, Dr. Florian Hutter, bildete 22 Einsatzkräfte im Bereich ABC aus, hierunter fallen Einsätze mit gefährlichen Substanzen wie Chemikalen, Strahlern oder Bakterien. Hier wurden insgesamt 943 Stunden geleistet.

Löschmeister Michael Kraus, der bei der Memminger Wehr für die Ausbildung Atemschutz verantwortlich zeichnet, hat mit seinem Team 612 Stunden geleistet. 423 Atemschutzgeräteträger, auch aus dem Landkreis Unterallgäu, wurden in 18 Fortbildungsveranstaltungen durch die Memminger Atemschutzstrecke geführt und entsprechend ihre Tauglichkeit festgestellt.

Aber auch in den fünf Löschzügen der Feuerwehr Memmingen wurden insgesamt bei 172 Dienstveranstaltungen 6.305 Stunden geleistet.

Die Erfüllung der Aufgaben, denen sich die Memminger Feuerwehr zum Schutz der Mitbürger zu stellen hat, wäre gar nicht möglich, ohne die vielen Freiwilligen. Derzeit sind 121 Frauen und Männer aktiv bei der Feuerwehr im Dienst. Vorbildlich ist der hohe Anteil an Frauen in Memmingen, insgesamt elf an der Zahl.

Ein wichtiger Bestandteil des Brandschutzes in Memmingen ist natürlich die Planung un d die Vorsorge, der sogenannte „Vorbeugende Brandschutz“ (VB). In Zusammenarbeit mit dem Amt für Brand- und Katastrophenschutz der Stadt Memmingen wurden 38 Baugesuche bearbeitet. Besichtigungen und Begehungen im Rahmen des VB waren 2012 insgesamt 124 mal nötig.

Auch die Beamten des Amtes für Brand- und Katastrophenschutz setzen sich während ihrer Dienst-, aber auch Freizeit, aktiv für den Einsatz bei der Feuerwehr ein. So wurden in den vergangenen Jahren Betriebspersonal von Krankenhäusern und Altenheimen im Vermeiden von Bränden, Evakuierung von Gebäuden und Löschen direkt am Feuer unterwiesen. 2012 wurde nun der Schwerpunkt auf Memminger Industriebetriebe gelegt. Bei 22 Unterweisungsveranstaltungen konnten 1.318 Personen geschult werden. Diese Projekt läuft bereits seit 1999 und insgesamt wurden knapp 7.500 Personen unterwiesen, eine sehr beachtliche Zahl.

SBR Hirschmeier blickt mit Stolz auf die Arbeit der Verantwortlichen im Bereich der Kinder- und Jugendfeuerwehr zurück. In der Jugendfeuerwehr werden die Heranwachsenden Schritt für Schritt auf den Feuerwehrdienst vorbereitet, sie werden zu verantwortungsbewussten Einsatzkräften geschult. Von den neun Jugendlichen, davon zwei Mädchen, wurden bei 44 Dienstveranstaltungen insgesamt 2.856 Stunden geleistet.

2012 startete auch das Projekt „Kinderfeuerwehr“ in Memmingen. Derzeit werden 18 Kinder von drei Betreuerinnen spielend an das Thema „Feuerwehr“ herangeführt. Sie treffen sich einmal wöchentlich im Memminger Feuerwehrhaus und befassen sich rund um das Thema Feuer. In der Vorweihnachtszeit wurden gemeinsam Plätzchen gebacken und diese dann verkauft. Der Erlös aus der Aktion ging an ein Kind, dass durch kochendes Wasser sich schwere Verbrühungen zugefügt hatte. Das Kind besuchte auch die Memminger Kinderfeuerwehr und bedankte sich bei den Kindern und erzählte von ihrem schrecklichen Erlebnis.

Zum Abschluss seiner Rede stellte Hirschmeier heraus, dass die Zusammenarbeit mit den Medien hervorragend funktioniert. Nicht nachvollziehen konnte er den Artikel einer Memminger Tageszeitung, die in einem Bericht über den Brand am Schrannenplatz, Kritik an der Memminger Wehr äußerte.

 

Auch bei dieser Jahreshauptversammlung standen wieder zahlreiche Ehrungen von Feuerwehrfrauen und -männern an:

01-03-2013 Feuerwehr-Memmingen jahreshauptversammlung 2013 poeppel new-facts-eu20130301 0046Ehrung für 10 Jahre im aktiven Feuerwehrdienst:

Tanja Bork

Monika Giegerich

Laura Ost

Florian Funke

 




01-03-2013 Feuerwehr-Memmingen jahreshauptversammlung 2013 poeppel new-facts-eu20130301 0049Ehrung für 20 Jahre im aktiven Feuerwehrdienst:

Dr. Florian Hutter

Miroslaw Szyry

 






01-03-2013 Feuerwehr-Memmingen jahreshauptversammlung 2013 poeppel new-facts-eu20130301 0053

Ehrung 25 Jahre im aktiven Feuerwehrdienst:

Bernhard Fackler

Wolfgang Kretschmer

Christoph Meckes

Michael Meckes

Oliver Rau

Manfred Stapfer

 

01-03-2013 Feuerwehr-Memmingen jahreshauptversammlung 2013 poeppel new-facts-eu20130301 0056Ehrung 30 Jahre im aktiven Feuerwehrdienst:

Werner Harlacher

Klaus Müller

Gerd Schieß

Roland Stoeber

Christian Thiel

 



01-03-2013 Feuerwehr-Memmingen jahreshauptversammlung 2013 poeppel new-facts-eu20130301 0066Ehrung 40 Jahre im aktiven Feuerwehrdienst:

Reinhard Fröhlich

 

 






Auch wurden noch drei Mitglieder des Feuerwehr Memmingen e.V. für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt:

01-03-2013 Feuerwehr-Memmingen jahreshauptversammlung 2013 poeppel new-facts-eu20130301 007020 Jahre Michael Häberele (Kassier)

40 Jahre Albrecht Thiel

60 Jahre Helmut Stephan

 

 




Beförderungen und Ernennungen durch Stadtbrandrat Hans Hirschmeier, Stadtbrandinspektor Wolfgang Bauer und Vorsitzenden Bernhard Ranz:

 

01-03-2013 Feuerwehr-Memmingen jahreshauptversammlung 2013 poeppel new-facts-eu20130301 0080Ernennung zur Feuerwehrfrau:

Nicole Biallas

Marlene Fakler

Beate Thiel

 








01-03-2013 Feuerwehr-Memmingen jahreshauptversammlung 2013 poeppel new-facts-eu20130301 0084Ernennung zum Feuerwehrmann:

Patrick Friedrich

Sebastian Priester

Markus Schischke

 




01-03-2013 Feuerwehr-Memmingen jahreshauptversammlung 2013 poeppel new-facts-eu20130301 0086Ernennung zur Oberfeuerwehrfrau:

Tanja Bork

 







01-03-2013 Feuerwehr-Memmingen jahreshauptversammlung 2013 poeppel new-facts-eu20130301 0092Ernennung zum Hauptfeuerwehrmann:

Jürgen Entrup

Johannes Gischel

Matthias Krüger

Thomas Miedl

Ralf Unold

 

01-03-2013 Feuerwehr-Memmingen jahreshauptversammlung 2013 poeppel new-facts-eu20130301 0096Ernennung zum Löschmeister:

Raphael Niggl

 







01-03-2013 Feuerwehr-Memmingen jahreshauptversammlung 2013 poeppel new-facts-eu20130301 0100Ernennung zum Oberlöschmeister:

Wolfgang Kretschmer

Christian Thiel

 






01-03-2013 Feuerwehr-Memmingen jahreshauptversammlung 2013 poeppel new-facts-eu20130301 0104Ernennung zum Gruppenführer:

Florian Funke

Stefan Hauf

 







01-03-2013 Feuerwehr-Memmingen jahreshauptversammlung 2013 poeppel new-facts-eu20130301 0114Ernennung zum Einsatzfahrer:

Michael Dunkenberger

Thomas Miedl

 



01-03-2013 Feuerwehr-Memmingen jahreshauptversammlung 2013 poeppel new-facts-eu20130301 0110Im Löschzug III hat Gerd Schieß seine Funktion als Zugführer nach 13 Jahren aus persönlichen Gründen aufgegeben. Als Nachfolger wurde Reinhard Fröhlich ernannt. Das Amt des stellvertretenden Zugführers übernimmt Thorsten Gröling.

 

 




Ehrungen des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Memmingen e.V.

 

01-03-2013 Feuerwehr-Memmingen jahreshauptversammlung 2013 poeppel new-facts-eu20130301 011810 Jahre aktive Mitgliedschaft im Spielmannszug – Bronze Auszeichnung

Laura Ost

Franziska Pronath

Franziska Müller

 





01-03-2013 Feuerwehr-Memmingen jahreshauptversammlung 2013 poeppel new-facts-eu20130301 012020 Jahre aktive Mitgliedschaft im Spielmannszug – Silberne Auszeichnung

Markus Bilgram

Jochen Honold

 



01-03-2013 Feuerwehr-Memmingen jahreshauptversammlung 2013 poeppel new-facts-eu20130301 012425 Jahre aktive Mitgliedschaft im Spielmannszug – Silber mit Jahreszahl + Urkunde

Frank Weber






Titel-Foto: Feuerwehr Memmingen


Anzeige