Memmingen – 40-Jähriger erwischt Entkalkerflüssigkeit statt Tee

Memmingen + 03.07.2012 + 12-1654

Rettungswagen-BlaulichtDienstag Morgen, 03.07.2012, brachte eine Verwechslung von Teewasser und Entkalkerflüssigkeit einen 40-Jährigen eines Memminger Betriebes ins Krankenhaus. Während der Entkalkung des Wasserkochers vergaß die 46-jährige Verantwortliche ein bereits vorhandenes Warnhinweisschild anzubringen. Bei der Entnahme des Wassers erhielt der Mann statt des gewünschten Ingwertees ein Gemisch der Reinigungsflüssigkeit.

 

Glücklicherweise bemerkte er das Versehen nach dem ersten Schluck und erlitt neben deutlicher Übelkeit leichte Reizungen im Rachenbereich.

Anzeige