Memmingen – 23-Jähriger muss von Polizei gefesselt und mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht werden

Rettungswagen-Blaulicht

Foto: Symbolfoto

In den späten Nachmittagssunden des Freitag, 15.09.2017, wurde am Bahnhofsvorplatz in Memmingen ein 23-Jähriger festgestellt, welcher sich stark torkelnd im Bereich des Bahnhofgeländes bewegte. Er hatte erhebliche Koordinations- und Orientierungsprobleme und es bestand der konkrete Verdacht eines Drogenkonsums. Aus diesem Grunde wurde ein Rettungswagen hinzugerufen. Bis zum Eintreffen des Rettungswagens musste der 23-Jährige gefesselt werden, da er auf seine Anhaltung zunehmend aggressiv reagierte und um jeden Preis weitergehen wollte. Er wurde mit Begleitung der Polizei ins Klinikum gebracht.