Memmingen – 22-Jähriger halluziniert Bedrohungslage und alarmiert Polizei

Polizei BlaulichtAm Samstagabend, 16.12.2017, gegen 19 Uhr, verständigte ein 22-jähriger Mitteiler aus Memmingen die Polizei. Er schilderte glaubhaft, dass in seiner Wohnung soeben die Mutter von dem Bruder mit einem Messer bedroht werden würde. Die eingesetzten Einsatzkräfte fanden die Wohnungstüre des 22-Jährigen bereits eingetreten vor. Dies hatte er selbst getan. In der Wohnung konnten durch die Beamten keine Personen, jedoch Betäubungsmittel und diverse Utensilien aufgefunden werden. Die Mutter des Mitteilers wurde kontaktiert und sie gab an, die letzten Tage nicht zu Hause gewesen zu sein. Der Bruder des 22-Jährigen sitzt derzeit in der Justizvollzugsanstalt ein.

Aufgrund seines Konsums hatte der Mitteiler halluziniert. Auf ihn kommt nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz zu.