Memmingen – 20-Jähriger bedroht Mutter mit Messern

Memmingen + 01.12.2012 + 12-2838

Ein Streit zwischen einer Mutter und ihrem Sohn hat am Samstag, 01.12.2012, zu einem Polizeieinsatz geführt.

polizei blaulicht tag new-facts-euDer Streit zwischen der 43-jährigen Frau und ihrem 20-jährigen Sohn hatte bereits am Donnerstag, 29.11.2012, begonnen. Nachdem die ledige Frau ihren arbeitslosen Sohn aufgefordert hatte aus ihrer Mietwohnung auszuziehen, bedrohte der bereits wegen diverser Delikte polizeibekannte Heranwachsende seine Mutter. Trotz des vorangegangenen Streites ging die Frau in der Nacht von Freitag auf Samstag zusammen mit ihrem Sohn aus. Nach der Rückkehr in die Wohnung, flammte der Streit gegen 3.00 Uhr erneut auf. Der zunächst verbale Streit eskalierte und der 20-Jährige wurde gewalttätig gegenüber seiner Mutter. Nach bisherigen Erkenntnissen schlug er hierbei auch auf die Frau ein und bedrohte sie erneut, dieses Mal unter Vorhalten zweier Küchenmesser.

Die Frau flüchtete daraufhin zusammen mit ihrem Lebensgefährten in ein anderes Zimmer. Von dort aus wurde die Polizei verständigt. Bei Eintreffen der Streifen der Polizeiinspektion Memmingen konnte der Mann widerstandslos festgenommen werden. Die Messer wurden sichergestellt. Es wurden Ermittlungen wegen Bedrohung sowie wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts von der Kripo Memmingen aufgenommen. Nach der durchgeführten ermittlungsrichterlichen Vernehmung der Mutter stellte sich der Sachverhalt so dar, dass eine Tötungsabsicht des Beschuldigten nicht zu belegen war. Von einem Antrag auf Anordnung der Untersuchungshaft wurde deshalb abgesehen. Der 20 Jährige ist zwischenzeitlich in einer anderen Wohnung untergekommen.



Anzeige