Memmingen – 82-jähriger Pkw-Lenker prallt gegen Laternenmast

Foto: privat

Foto: privat

Am Mittwochmittag, 06.09.2017, befuhr ein 82-Jähriger mit seinem Pkw die Memminger Donaustraße in nördlicher Richtung auf der linken Fahrspur. Kurz nachdem die Donaustraße dreispurig wird, wechselte er von der mittleren Fahrspur auf die dritte, linke Spur. Aus noch unerklärlichen Gründen kam er zu weit nach links auf den Bordstein einer Verkehrsinsel und prallte gegen einen Laternenmasten auf der Verkehrsinsel.
Dadurch drehte sich der Pkw nach links und wurde durch den Aufprall zurück auf die Fahrbahn, die mittlere Fahrspur, geschleudert. Ein dort fahrender 36-Jähriger prallte mit seinem Pkw frontal in die linke, hintere Seite des Pkws des 82-Jährigen.

Der 82-jährige Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt, seine 83-jährige Beifahrerin blieb unverletzt. Beide kamen zur Abklärung ins Klinikum Memmingen. Der 36-Jährige blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Die Feuerwehren Memmingen und Amendingen sicherten die Unfallstelle ab und banden auslaufende Betriebsstoffe ab.