Memmingen – 17-Jähriger soll Böller auf dem Jahrmarkt geworfen haben

Memmingen + 15.10.2013 + 13-1833

polizisten-38In den Abendstunden des Dienstag, 15.10.2013, wurde ein 17-jähriger Jugendlicher auf dem Jahrmarktgelände in Memmingen einer Personenkontrolle unterzogen, da er verdächtig war, im Bereich des Autoscooter einen Böller geworfen zu haben. Bei der Kontrolle wurde bei dem Jugendlichen ein Einhandmesser aufgefunden und sichergestellt. Weiter zeigte sich der junge Mann äußerst aggressiv und drohte dem durchsuchenden Beamten Schläge an. Er musste kurzzeitig gefesselt und zur Polizeiinspektion Memmingen verbracht werden. Dort erfolgte eine Übergabe an seine Mutter.

Anzeige