Memmingen – 16-Jährige wird von Unbekannten auf Bahnhofstoilette belästigt

31-01-2014_memmingen_bahnhof_bombeneinsatz_rucksack_polizei__poeppel_new-facts-eu20140131_0010

Symbolbild

Eine 16-jährige Jugendliche wurde am Montag, 28.07.2014, um 17.30 Uhr, von einem bisher unbekannten Mann im Memminger Bahnhof belästigt. Das Opfer hielt sich gerade in der Damentoilette auf, als ihr der dunkelhäutige Täter den Ausgang aus der Toilette versperrte, ihr den Mund zu hielt und dann versuchte, sie unsittlich zu berühren. Durch lautes Schreien und entsprechende Gegenwehr gelang es ihr jedoch, sich zu befreien.

Der Täter flüchtete daraufhin unerkannt, die junge Frau erstattete Anzeige bei der Kriminalpolizei Memmingen.

Personenbeschreibung des Mannes:

  • Geschätzt 17 bis 20 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, schlank, dunkelhäutig, braune Haare, die seitlich kurz rasiert waren
  • Bekleidet war er mit einem weißem T-Shirt, knielanger olivefarbener Hose, weiße knöchelhohe Schuhe

 

Wer Hinweise zum Täter bzw. Vorfall geben kann wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Memmingen unter Telefon 08331/100-0 in Verbindung zu setzen.

Anzeige