Memmingen – 130 Jahre beim Roten Kreuz (BRK) – Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger ehrt drei verdiente Helfer im Rathaus

Fotos: Birk, Pressestelle Stadt Memmingen Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger (links) ehrt langjährige Rot-Kreuz-Helfer (v.l.): Michael Roese (50 Jahre), Johann Zink (40 Jahre), Reiner Fischer, Leiter der Memminger Bereitschaft, und Rudolf Blessing (40 Jahre)

Fotos: Birk, Pressestelle Stadt Memmingen
Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger (links) ehrt langjährige Rot-Kreuz-Helfer (v.l.): Michael Roese (50 Jahre), Johann Zink (40 Jahre), Reiner Fischer, Leiter der Memminger Bereitschaft, und Rudolf Blessing (40 Jahre)

Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger ehrt drei verdiente Helfer im Rathaus

 

Der Bayerische Staatsminister des Innern hat Rudolf Blessing und Johann Zink für ihre 40-jährige Dienstzeit beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK) das Ehrenzeichen am Bande verliehen. In einer Feierstunde im Rathaus überreichte jetzt Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger die Auszeichnung den beiden verdienten BRK-Helfern. Michael Roese erhielt für seine 50-jährige treue Unterstützung der Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes die DRK-Ehrennadel verliehen.

 

„Ich darf Sie alle recht herzlich zu einer mehr als berechtigten Ehrung hier im Rathaus willkommen heißen“, begrüßte Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger die zu ehrenden Rudolf Blessing, Johann Zink und Michael Roese mit ihren Angehörigen.

 

„Rudolf Blessing trat im Jahr 1972 in die Bereitschaft in Böblingen ein und wechselte 1979 nach Memmingen“, so Dr. Holzinger zu Beginn seiner Laudatio. Blessing habe in seinen 40 Dienstjahren diverse Ausbildungen durchlaufen. Den Sanitätslehrgängen, Trupp- und Gruppenführerlängen folgten Ausbildungen zum Fachdienstführer Technik und Sicherheit sowie der Lehrgang Lebensmittelhygiene. Blessing gehört zu den Führungskräften des Kreisverbandes: seit dem Jahr 1986 ist er Fachdienstführer Technik und Sicherheit, ab August 1994 als taktischer Führer. Ebenfalls hatte er schon die Funktion des Kreisbereitschaftsführers inne. „Seine große Leidenschaft gilt der Verpflegung“, so der Rathauschef. Hier sei er auch als Ausbilder im Bezirksverband für den Betreuungsdienst tätig.

„Johann Zink ist das „Gesicht“, das „Aushängeschild“ der Memminger Rot-Kreuz-Bereitschaft“, würdigte Dr. Holzinger Zinks Verdienste. Er ist ausgebildeter Rettungsassistent und seit dem Jahr 1973 aktives Mitglied der Bereitschaft Memmingen. Sowohl im Rettungs- und Sanitätsdienst als auch im Technischen Dienst oder im Katastrophenschutz leistete er eine Vielzahl von ehrenamtlichen Stunden. „Johann Zink war immer zur Stelle und leitete mehrere Jahre die sanitätsdienstliche Versorgung bei den Kinderfest- und Fischertagsumzügen“, so Dr. Holzinger weiter. Seine menschliche Art werde bei allen haupt- und ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen sehr geschätzt.

 

„Für 50 Jahre Engagement im Roten Kreuz hat der Präsident des Deutschen Roten Kreuzes die DRK-Ehrennadel an Michael Roese verliehen“, betonte Dr. Holzinger in der Feierstunde. Roese ist seit August 1962 aktives Mitglied der Bereitschaft Memmingen und hat eine Vielzahl von ehrenamtlichen Stunden geleistet. Seit Oktober 1976 hauptamtlicher Mitarbeiter im Rettungsdienst übernahm der Rettungsassistent ab Oktober 1990 die Aufgaben des Rettungsdienstleiters im Kreisverband Unterallgäu. Michael Roese habe immer ein offenes Ohr für die Belange der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer gehabt, die so im Bereich Rettungsdienst praktische Erfahrung sammelten.

 

Roese war bei Auslandseinsätzen in Litauen und in der Ukraine im Einsatz und unterstützte die Bereitschaft im Bereich der Einsatzfahrzeuge. „Auch nach seinem Wechsel in den „aktiven Ruhestand“ sind sie ehrenamtlich im Rettungsdienst und bei Sanitätsdiensten der Bereitschaft tätig“, bilanzierte der Oberbürgermeister das Engagement Roeses.

 

Neben dem Geschäftsführer des Kreisverbandes Unterallgäu, Wilhelm Lehner, gehörten mit Gabriele Sießmeier als erste stellvertretende und Gabriele Reschke als zweite stellvertretende Kreisbereitschaftsleiterin auch Reinhold Fischer als Leiter der Memminger BRK-Bereitschaft zu den ersten Gratulanten.

Bei der Feierstunde im Rathaus: Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger (Mitte) mit den ausgezeichneten Helfern, deren Angehörige und Vertretern des BRK-Kreisverbandes Unterallgäu

Bei der Feierstunde im Rathaus: Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger (Mitte) mit den ausgezeichneten Helfern, deren Angehörige und Vertretern des BRK-Kreisverbandes Unterallgäu

Anzeige