Memmingen – 12000 Euro Sachschaden – Stopp-Stelle überfahren

polizeiauto-55

Foto: Symbolfoto

Am Samstag, 05.09.2015, gegen 18.15 Uhr, befuhr eine 37-jährige Pkw-Fahrerin die Braunstraße in Memmingen und übersah trotz Stopp-Schild einen vorfahrtsberechtigten 20-jährigen Pkw-Fahrer.

Im Kreuzungsbereich kam es dann zur Kollision, wobei jedoch keiner der Insassen verletzt wurde. An beiden Pkw entstand jeweils Totalschaden mit einem Gesamtschaden von ca. 12.000 Euro. Die Ampelanlage war zur Unfallzeit ausgeschaltet, so dass die angebrachte Beschilderung galt.