Memmingen – 11-jähriges Kind vom Fahrrad gefahren und geflüchtet

Memmingen + 17.04.2013 + 13-0722

polizeiauto-40Am Mittwoch, 17.04.2013, gegen 14.00 Uhr, befuhr ein 11-jähriger Radfahrer den Fuß- bzw. Radweg in der Münchner Straße stadtauswärts von Memmingen. Auf Höhe der Haus-Nr. 28 kam ein roter Pkw aus der Tiefgarage und übersah den vorfahrtsberechtigten Jungen. Er erfasste diesen mit dem vorderen linken Kotflügel, woraufhin der Junge auf die Fahrbahn stürzte. Der oder die Fahrerin fuhr weiter, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern. Eine hinzukommende Radlerin kümmerte sich zunächst um den Jungen. Da dieser aber äußerte, dass es ihm recht gut gehe, fuhr auch die Fahrradfahrerin weiter. Der Unfall wurde der Polizei erst gegen 22.00 Uhr gemeldet, als der Vater von dem Unfall erfuhr und ein stark geschwollenes Handgelenk bzw. Unterarm feststellte.

Eine Untersuchung im Klinikum ergab, dass der Junge sich einen Bruch am Handgelenk zugezogen hat. Der oder die Fahrerin des roten Pkw bzw. eventuelle Zeugen des Vorfalles werden dringend gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Memmingen unter Telefon 08331/100-0 in Verbindung zu setzen.

 

Anzeige