Meike Droste: Individualisten in Großstädten besser aufgehoben

Menschen in einer Fußgängerzone, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Menschen in einer Fußgängerzone, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die deutsche Schauspielerin Meike Droste glaubt, dass extrovertierte Menschen eher in Großstädten zu Hause sind, aber ihre Freiheit dort nicht richtig nutzen: „In der Stadt sind schräge Vögel normal, auf dem Land fallen die sofort auf“, sagte Droste, die im Eifel-Krimi „Mord mit Aussicht“ die Dorfpolizistin Bärbel Schmied spielt, im Gespräch mit dem Magazin des „Kölner Stadt-Anzeigers“ (Samstagsausgabe). „Ich finde es aber erstaunlich, dass mittlerweile die Leute in der Stadt, die sich so individuell gestalten wollen, auch alle gleich aussehen“, gab die 34-Jährige zu bedenken.
Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige