Mehrere Tote bei Überschwemmungen in Georgien

Tiflis (dts Nachrichtenagentur) – Bei durch heftige Regenfälle verursachten Überschwemmungen in der georgischen Hauptstadt Tiflis sind in der Nacht zum Sonntag mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Mehrere Menschen würden noch vermisst, berichten örtliche Medien. Die Wassermassen hätten mehrere Autos und mindestens ein Haus mit sich gerissen.

Auch der Zoo der Stadt sei überschwemmt worden. Zahlreiche Tiere, darunter Tiger, Löwen, Bären, Wölfe und ein Nilpferd, seien aus ihren Gehegen gekommen. Einige Tiere seien wieder eingefangen worden, mehrere Raubtiere hätten aus Sicherheitsgründen erschossen werden müssen. Die Suche nach weiteren entkommenen Zootieren sei am Sonntagvormittag fortgesetzt worden.