Mehrere Tote bei Terror-Attacken in Indonesien

Jakarta (dts Nachrichtenagentur) – In der indonesischen Hauptstadt Jakarta sind bei Terror-Attacken mindestens drei Menschen getötet worden. Zeugen berichteten von Detonationen in der Nähe eines Einkaufscenters im Zentrum der Millionenmetropole und von Explosionen in einer Polizeistation. Der Sender MetroTV berichtet, dass sich bis zu 14 Personen Schusswechsel mit der Polizei lieferten.

Indonesiens Präsident Joko Widodo verurteilte die Attacken als „Akte des Terrorismus“ und erklärte, dass die Bevölkerung keine Angst haben sollte. Wer hinter den Attacken steckt, ist bislang noch unklar.