Mehrere Tote bei Amokfahrt in Toronto

Toronto (dts Nachrichtenagentur) – Bei dem Vorfall mit einem Kleintransporter in der kanadischen Millionenmetropole Toronto sind am Montag mehrere Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei sprach von mindestens zwei Todesopfern, der lokale Radiosender Newstalk 1010 berichtete von mindestens fünf Toten. In einem Krankenhaus seien sieben Verletzte im Zusammenhang mit dem Vorfall eingewiesen worden.

Zuvor hatte es Berichte gegeben, dass etwa ein dutzend Menschen angefahren worden sein sollen. Der Fahrer wurde von der Polizei festgenommen. Auf einem in sozialen Netzwerken verbreiteten Video war zu sehen, wie der Mann mit einem Gegenstand eine Schussbewegung in Richtung eines Polizeibeamten andeutet, den Gegenstand dann wegwirft und sich festnehmen lässt. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Der Vorfall ereignete sich gegen 13:30 Uhr Ortszeit (19:30 Uhr deutscher Zeit) nahe der U-Bahn-Station Finch. „Our thoughts are with all those affected by the terrible incident at Yonge and Finch in Toronto“, sagte Kanadas Ministerpräsident Justin Trudeau. „We`re monitoring the situation closely“, ergänzte er.

Toronto, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Toronto, über dts Nachrichtenagentur