Mehr Männer nutzen Eheberatung

pro-familia-Logo„Endlich wagen Männer, ihre Schwächen zu zeigen“

Bei der Ehe- und Paarberatung hat sich ein Wandel vollzogen. Noch in den achtziger Jahren kamen Frauen meistens allein. „Unter den Klienten waren vielleicht zehn Prozent Männer“, sagt der Diplom-Psychologe Axel Kreutzmann aus Hannover in der „Apotheken Umschau“. Heute stellten sie gut dreißig Prozent, und viele Paare kämen gemeinsam. „Endlich wagen es Männer, ihre Schwächen zu zeigen“, so Kreutzmann, der 25 Jahre lang ein großes Beratungszentrum leitete. Oft stehen zunächst körperliche Symptome wie Erektionsstörungen im Vordergrund. Die eigentlichen Ursachen liegen jedoch meist in der Psyche. Auch da gibt es eine neue Entwicklung: Zunehmend klagen Frauen, dass ihre Männer keine Lust mehr auf Sex haben, so die Berliner Tiefenpsychologin Susanna Ganarin von Pro Familia.

Quelle: Apotheken Umschau

Anzeige