Medien: US-Truppen töten IS-Vizechef in Syrien

Damaskus (dts Nachrichtenagentur) – In Syrien haben US-Soldaten offenbar die Nummer zwei der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS), Abdul Rahman Mustafa al-Kaduli, getötet. Das berichten mehrere US-Medien und berufen sich dabei auf Pentagon-Kreise. Nähere Hintergründe wurden zunächst nicht bekannt.

Unterdessen haben syrische Regierungstruppen am Freitag die Zitadelle der historischen Oasenstadt Palmyra eingenommen. Zuvor hatte die Armee bereits einen strategisch wichtigen Hügel nahe der archäologischen Stätten Palmyras eingenommen. Die Terrormiliz hatte Palmyra im Mai des vergangenen Jahres erobert und seitdem eine Reihe antiker Bauwerke gesprengt.

US-Soldaten, über dts Nachrichtenagentur
Foto: US-Soldaten, über dts Nachrichtenagentur