Medien: Schießerei bei Anti-Terror-Razzia in Brüssel

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Bei einer Anti-Terror-Razzia in der Brüssel ist es am Dienstag offenbar zu einer Schießerei gekommen. Dabei sei mindestens ein Polizist verletzt worden, berichten belgische Medien übereinstimmend. Der mutmaßliche Schütze sei flüchtig.

Das betroffene Gebiet sei abgeriegelt worden. Die Razzia stand offenbar in Zusammenhang mit den Anschlägen in der französischen Hauptstadt Paris.

Belgische Polizei, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Belgische Polizei, über dts Nachrichtenagentur