Medien: Poroschenko entsendet weitere Truppen in die Ost-Ukraine

Ukrainische Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ukrainische Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Kiew – Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat offenbar die Entsendung weiterer Soldaten in die umkämpfte Ost-Ukraine angeordnet. Poroschenko habe seinen Armeechefs befohlen, neue Einheiten in das Gebiet zu schicken, um die Städte im Osten und Südosten der Ukraine zu schützen, berichtet die Nachrichtenagentur Interfax am Dienstag. Demnach habe Poroschenko bei der Sitzung des ukrainischen Sicherheitsrats gesagt, die Truppen sollen mögliche Angriffe auf die Städte Berdjansk, Charkiw, Mariupol und den Norden von Luhansk abwehren.

Der ukrainische Präsident hatte nach den Wahlen in der Ost-Ukraine vom Sonntag zuvor eine neue Strategie angekündigt. So erwäge er etwa, ein Gesetz zurückzunehmen, das den Separatisten für drei Jahre eine Teilautonomie und Amnestie gewährt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige