Medien: Pegida-Chef Bachmann tritt zurück

Lutz Bachmann, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Lutz Bachmann, über dts Nachrichtenagentur

Dresden – Pegida-Gründer Lutz Bachmann tritt offenbar als Vorsitzender des Pegida-Vereins zurück. Das berichtet die „Bild“ unter Berufung auf Bachmann selbst. Ob er Teil des Organisationsteams bleibt, soll offenbar am Mittwochabend entschieden werden.

Hintergrund war ein Foto, auf dem Bachmann als Adolf Hitler posiert. Bachmann selbst hatte das Bild als einen Scherz bezeichnet. „Man muss sich auch mal selbst auf die Schippe nehmen“, hatte er dazu erklärt. Zudem soll es Facebook-Posts gegeben haben, in denen Bachmann sich fremdenfeindlich geäußert haben soll.

Über dts Nachrichtenagentur