Medien: Israel willigt in zwölfstündige Feuerpause ein

Tel Aviv – Israel hat offenbar in eine zwölfstündige Feuerpause eingewilligt. Diese soll am Samstagmorgen um 07:00 Uhr Ortszeit beginnen, berichtet die „Jerusalem Post“ unter Berufung auf einen US-Vertreter. Dies habe Ministerpräsident Benjamin Netanjahu dem US-Außenminister John Kerry zugesichert.

Kurz zuvor hatte das israelische Sicherheitskabinett einen Zwei-Stufen-Plan Kerrys abgelehnt: Demnach sollte eine einwöchige, von Verhandlungen begleitete Waffenruhe vereinbart werden. Die Hamas reagierte bisher nicht. Für den Samstag ist offenbar ein internationales Krisentreffen zum Nahostkonflikt in Paris geplant.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige