Medien: In Mosambik gefundenes Wrackteil könnte zu MH370 gehören

Maputo (dts Nachrichtenagentur) – Im südostafrikanischen Mosambik ist am Wochenende ein Wrackteil einer Boeing 777 angespült worden: Experten zufolge könnte das Teil zum verschollenen Malaysian-Airlines-Flugs 370 gehören, berichtet der Sender CNN. Es werde derzeit keine andere Boeing 777 vermisst. Das gefundene Wrackteil werde nun nach Malaysia gebracht und dort untersucht.

Der Flug MH370 war am 8. März 2014 aus ungeklärter Ursache mit 239 Menschen an Bord verschwunden. Am 29. Juli war auf der Insel La Réunion im Indischen Ozean ein Wrackteil angeschwemmt worden, das zu dem verschollen Flugzeug gehörte.

Logo der Malaysian Airlines auf einem Flugzeug, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Logo der Malaysian Airlines auf einem Flugzeug, über dts Nachrichtenagentur