Mecklenburg-Vorpommern erstes Bundesland mit 100 Prozent Ökostrom

Windräder, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Windräder, über dts Nachrichtenagentur

Schwerin – Als erstes Bundesland kann Mecklenburg-Vorpommern seinen Strombedarf zumindest rechnerisch nahezu komplett mit Ökoenergien decken. Das bestätigte das Statistische Landesamt am Mittwoch gegenüber dem Online-Magazin „klimaretter.info“. Schon 2012 hätte Mecklenburg-Vorpommern seien Strombedarf zu 89 Prozent aus erneuerbaren Quellen decken können.

Weil im Jahr 2013 die Ökostromerzeugung um weitere 12 Prozent gewachsen ist, sei von einer rein rechnerisch möglichen Komplettversorgung auszugehen, sagte eine Sprecherin der Behörde dem Magazin. Tatsächlich wird aber viel mehr Strom im Land produziert, als dort benötigt wird, und zwar auch aus nicht-regenerativen Quellen. Deswegen kommen statistisch nur 61 Prozent der gesamten Stromproduktion im Land aus erneuerbaren Energien. Als nächstes Bundesland mit Hundert Prozent Bedarfsdeckung durch Ökostrom könnte schon bald Schleswig-Holstein nachziehen, wenn dort die aktuellen Zahlen ebenfalls vorliegen. Bundesweit wurde 2013 erst gut ein Viertel des Stromverbrauchs mit Ökostrom gedeckt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige