Mauerstetten – Brand auf landwirtschaftlichen Anwesen – Strohlager abgebrannt

 

11-05-2016_Memmingen_Hart_Brand_Bauernhof_Feuerwehr_Poeppel_0010

Symbolbild

Am Freitagnachmittag, 08.07.2016, wurde der Integrierten Leitstelle Allgäu der Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mauerstetten bei Kaufbeuren, im Landkreis Ostallgäu, gemeldet. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehren stand bereits ein Futtermittellager mit Heu und Stroh in Brand und die Flammen drohten auf einen Stall überzugreifen. Die Feuerwehren konnten Teile der Stallung retten.

Nach derzeitigen Ermittlungen war bei Ladearbeiten mit einem Heukran ein Scheunengebäude für landwirtschaftliche Geräte in Brand geraten und dabei vollständig zerstört worden. Zwei Personen wurden bei Löschversuchen leicht verletzt, Tiere kamen zu Schaden.

Der Sachschaden liegt bei ca. 200.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache hat der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Memmingen (KDD) vor Ort übernommen.