Maschine von Turkish Airlines nach Bombendrohung umgeleitet

Turkish Airlines, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Turkish Airlines, über dts Nachrichtenagentur

Casablanca – Eine Maschine der Turkish Airlines, die von Istanbul in Richtung Sao Paulo gestartet war, ist nach einer Bombendrohung umgeleitet und evakuiert worden. Laut übereinstimmenden Medienberichten landete das Flugzeug nach Bekanntwerden der Drohung sicher auf dem Flughafen im marokkanischen Casablanca und wurde kurz darauf evakuiert. Derzeit befinde sich ein Bomben-Entschärfungsteam an Bord der Maschine und suche nach Sprengstoff.

Turkish Airlines bestätigte gegenüber türkischen Medien, dass auf einer Toilette im Flugzeug ein Zettel gefunden wurde, auf dem das Wort „Bombe“ stand. Erst am Wochenende hatte es eine Bombendrohung gegen eine Maschine von Turkish Airlines gegeben: In dem Flugzeug, das auf dem Weg von Istanbul nach Tokio war, war ein Zettel gefunden worden, der auf Plastiksprengstoff an Bord hinwies.

Über dts Nachrichtenagentur