Marokko für zwei Afrika-Cups ausgeschlossen

Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur

Rabat – Nach dem Entzug der Rolle als Gastgeber des Afrika-Cups 2015 wird Marokko von den kommenden beiden Turnieren ausgeschlossen. „Wir werden uns an die Regeln halten. Das bedeutet den Ausschluss von den kommenden beiden Turnieren“, sagte der Präsident der „Afrikanischen Fußball-Konföderation“ (CAF).

Darüber hinaus muss sich der nationale marokkanische Verband auf eine Strafzahlung von rund 16 Millionen Euro einstellen. Aufgrund der in Westafrika wütenden Ebola-Epidemie hatte der marokkanische Verband mehrfach um eine Verschiebung des Cups um ein Jahr gebeten. Schließlich hatte der CAF Marokko die Ausrichtung entzogen und nach Äquatorialguinea verlegt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige