Markus Ferber findet Ungarns Grenzzaun gut

München (dts Nachrichtenagentur) – Der CSU-Europaabgeordnete Markus Ferber hat den ungarischen Premierminister Viktor Orban gegen Kritik am Bau eines Zauns an der Grenze zu Serbien verteidigt. „In Ländern wie Spanien, Griechenland und Bulgarien funktionieren Grenzzäune“, sagte Ferber der „Welt“. „Ungarn wird aber kritisiert. Ich habe da kein Verständnis dafür.“

Ungarn hat in den vergangenen Wochen einen Zaun an der Grenze zu Serbien errichtet. Das Land möchte damit den anhaltenden Flüchtlingsstrom begrenzen. Der Bau steht im Einklang mit den europäischen Regeln. Trotzdem war das Projekt in der EU teilweise heftig kritisiert worden.