Marktoberdorf – Mehrere Verletzte Kinder bei Schulbusunfall

Lkrs. Ostallgäu/Marktoberdorf + 11.07.2012 + 12-1715

rettungswagen sonne

Mittwoch Morgen, 11.07.2012, gegen 7.30 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße B 472 bei Marktoberdorf, Lkrs. Ostallgäu, ein Verkehrsunfall mit einem Schulbus.

Die 46-jährige Busfahrerin fuhr von Geisenried in Richtung Marktoberdorf und bog an der Einmündung zum Röntgenring nach links ab. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden, vorfahrtsberechtigten 46-jährigen Pkw Fahrer. Der Schulbus war mit 32 Kindern und Jugendlichen aus umliegenden Schulen der Jahrgangsstufen fünf bis zehn, sowie zwei Erwachsenen besetzt. Sieben Kinder erlitten einen Schock und wurden vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 46-jährige Mann aus dem Landkreis Ostallgäu wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und ambulant behandelt.


Die Busfahrerin blieb unverletzt. Das Kriseninterventionsteam (KIT) übernahm sowohl an der Unfallstelle als auch im Krankenhaus und im Nachgang an den betroffenen Schulen die Betreuung der Schüler. Ein Ersatzbus sowie die an der Unfallstelle eingetroffenen Eltern brachten die Schüler zum Unterricht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 25.000 Euro.

Anzeige