Marktoberdorf – Überholmanöver zwingt Gegenverkehr auf die Wiese

Lkrs. Ostallgäu/Marktoberdorf | 19.07.2011 | 11-599

polizeiauto35Die B 472 zwischen Bertholdshofen und Ob war am Dienstagfrüh, 19.07.2011, Schauplatz für ein gefährliches und riskantes Überholmanöver eines Autofahrers, der nach dem Vorfall zunächst unerkannt flüchten konnte. Der Unfallverursacher überholte in Fahrtrichtung Schongau derart knapp, dass zwei entgegenkommende Autos gezwungen waren, scharf abzubremsen und unter erheblicher Eigengefährdung nach rechts in die Wiese auszuweichen. Dabei prallten die beiden  Autos dann noch aufeinander. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 10.000 Euro, der flüchtende Unfallverursacher selbst kam ohne Kollision davon. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Marktoberdorfer Polizei sucht jetzt gezielt nach dem Fluchtfahrzeug. Zeugen, die gegen 06:55 Uhr auf der Bundestraße 472 an der Unfallörtlichkeit unterwegs waren, dort Beobachtungen gemacht haben und insbesondere sachdienliche Hinweise zu dem Unfallverursacher und/oder Fluchtfahrzeug geben können, sollen sich bitte bei der Polizeiinspektion Marktoberdorf unter Telefon 08342/96040 melden.

Anzeige