Marktoberdorf – Sexueller Missbrauch in Jugendhilfeeinrichtung

Lkrs. Ostallgäu/Marktoberdorf + 09.01.2014 + 14-0049

kriminalpolizei-rücken poeppel new-facts-euEin sexueller Missbrauch eines Neunjährigen beschäftigt die Kriminalpolizeiinspektion Kempten.

Durch eine Frau aus dem Umfeld einer in der Nähe von Marktoberdorf, Lkrs. Ostallgäu, gelegenen Jugendhilfeinrichtung war der Polizei Anfang November mitgeteilt worden, dass es in dem Heim zu einem sexuellen Übergriff gekommen sei. Laut der Mitteilung hätte sich ein 17-jähriger Heiminsasse wenige Tage vor der Mitteilung an einem neunjährigen Kind vergangen, welches ebenfalls das Heim bewohnt.

Im Rahmen der Ermittlungen zu dem Tatvorwurf ergab sich zudem der Tatverdacht, dass von dem 17-Jährigen Cannabis angebaut wurde.

Im Rahmen der noch andauernden Ermittlungen der Kriminalpolizei wurde die Jugendhilfeinrichtung durchsucht, zudem wurden neben der Staatsanwaltschaft Kempten sowohl das für die Einrichtung zuständige Jugendamt Ostallgäu, als auch die Regierung von Schwaben über die Vorfälle unterrichtet.


Anzeige