Marktoberdorf – Raubüberfall auf Spielhalle

Lkrs. Ostallgäu/Marktoberdorf + 12.11.2012 + 12-2662

maskierter TäterZum Zeitpunkt des Überfalls, am Montag Morgen. 12.11.2012, gegen 0.50 Uhr, befand sich die 27-jährige Angestellte nur noch allein in der Spielothek, in der Schwabenstraße in Marktoberdorf.

Der bislang unbekannte Täter betrat die Spielhalle durch den Haupteingang. Er riss ein Brett von der Theke ab und schlug damit der Geschädigten ohne Vorwarnung ins Gesicht. Diese wich benommen zurück, worauf der Täter aus der Kasse einen höheren dreistelligen Geldbetrag raubte. Er floh zu Fuß in unbekannte Richtung. Über ein verwendetes Fahrzeug gibt es aktuell keine Erkenntnisse.
Die 27-jährige Geschädigte steht stark unter Schock und erlitt darüber hinaus leichtere Gesichtsverletzungen. Sie wurde ins Krankenhaus verbracht.


Der Täter wurde von der Angestellten bereits ca. eine Stunde vor der Tat vor der Spielothek gesehen. Er hatte wohl im Nahbereich abgewartet, bis die letzten Besucher die Spielhalle verließen.
Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Erfolg.
Die kriminalpolizeilichen Erstermittlungen hat der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Memmingen aufgenommen.
Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 35-40 Jahre, ca. 185 cm, korpulent, hellhäutig, Stoppelbart, russ. Akzent, dunkle Regenjacke mit Fleeceeinsatz, dunkle feste Schuhe, schwarze Wollmütze, dunkle Sonnenbrille
Zeugen, die in der Nacht vom Sonntag, 11.11.2012, auf Montag, 12.11.2012, im Umfeld der Spielhalle, Wahrnehmungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit dem Überfall stehen könnten, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei Kempten unter Telefon 0831/9909-0 zu melden.



Anzeige