Marktoberdorf – Landrätin lädt Ehrenamtliche zum Dank in die Filmburg ein

Foto: Landratsamt Ostallgäu

Foto: Landratsamt Ostallgäu

Zu einer Aktion der besonderen Art hat die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker die Inhaberinnen und Inhaber der Ostallgäuer Ehrenamtskarte eingeladen. Als Zeichen des Dankes und der Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement konnten sich die Ehrenamtlichen mit Begleitung bei einem temporeichen und witzigen Film entspannen und amüsieren.

In der Multi-Kulti-Komödie „Monsieur Claude und seine Töchter“ verzweifelt ein traditionsbewusstes Ehepaar an der Partnerwahl seiner Töchter. Drei haben bereits Ehemänner aus anderen Kulturkreisen, die vierte stellt der Familie jetzt ihren Auserwählten vor und sorgt damit für ein interkulturelles Chaos. Dieser Kinoabend war der Auftakt für die besonderen Veranstaltungen, die die Servicestelle EhrenAmt auch für die frischgebackenen Ehrenamtskarteninhaberinnen und -inhaber der Verleihungsperiode 2014 bis 2016 wieder auf die Beine stellt.

 

„Wollen unkomplizierten Austausch“

Die große Beliebtheit der Veranstaltungen für die Ehrenamtlichen zeigt sich darin, dass der Abend in kürzester Zeit restlos ausgebucht war. So wurde denn auch die Gelegenheit zum anschließenden Austausch untereinander und geselligen Beisammen sein mit charmanter Bewirtung durch das ehrenamtliche Team um Monika Schubert gerne angenommen. „Wir legen großen Wert auf einen engen und unkomplizierten Austausch mit Ihnen – auch das ist eine Motivation für diesen Abend“, sagte Landrätin Maria Rita Zinnecker und lud die Ehrenamtlichen ein, mit ihren Fragen und Anregungen auf die Servicestelle EhrenAmt zuzukommen.

 

Für Fragen und Anregungen steht Brigitte Pal von der Servicestelle EhrenAmt im Landratsamt zur Verfügung unter Telefon 08342/911-290 oder ehrenamt@ostallgaeu.de