Marktoberdorf – Kleinbus prallt gegen Laterne und kippt auf Pkw

polizeiauto-55

Foto: Symbolfoto

Ein Verkehrsunfall mit einem Kleinbus der Stadtlinie ereignete sich Montagnachmittag, 13.06.2016,  „Am Bergblick“ in Marktoberdorf, Lkrs. Ostallgäu. Der 68-jährige Fahrer befuhr mit dem Kleinbus die Straße „Am Bergblick“ in nördlicher Richtung. Im Verlauf einer Kurve geriet das Fahrzeug nach rechts von der Straße ab und prallte gegen eine Straßenlaterne. Danach kippte der Kleinbus nach links auf die Fahrerseite und beschädigte dabei noch einen ordnungsgemäß geparkten Pkw. Der Fahrzeugführer konnte mit Unterstützung der Feuerwehr Marktoberdorf aus dem Fahrzeug befreit werden. Vorsorglich wurde der Leichtverletzte mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Nachdem nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Verletzte unter Alkoholeinfluss stand, wurde eine Blutentnahme zur Feststellung der Fahrtüchtigkeit durchgeführt.

An dem Kleinbus entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Fahrgäste befanden sich nicht im Fahrzeug. Der Gesamtschaden an der Straßenlaterne sowie an dem geparkten Pkw beträgt ca. 5.000 Euro.