Marktoberdorf | Betriebshalle einer Schreinerei brennt nieder

Bild: Uhlig

Marktoberdorf – Um 10.15 Uhr am Dienstagvormittag ging ein Alarm bei der Feuerwehr Marktoberdorf ein, dass die Betriebshalle einer Zimmerei in Kohlhunden in Flammen stehe.

Die Feuerwehren aus Marktoberdorf, Thalhofen, Bertoldshofen, Sulzschneid und Rieder rückten mit insgesamt 80 Mann und zahlreichen Fahrzeugen aus

Durch das schnelle Eingreifen konnte ein übergreifen auf Nachbargebäude verhindert werden. Die Betriebshalle brannte jedoch völlig nieder.

Pferde aus einem benachbartem Stall konnten gerettet werden und wurden in Sicherheit gebracht.

Zeitweise war die nahe Staatsstraße 2008 von Marktoberdorf nach Lengenwang wegen der enormen Rauchentwicklung für den Verkehr gesperrt. Die Brandursache stand zum Zeitpunkt des Einsatzes noch nicht fest.

Bilder:  Hirschberg