Marktoberdorf – 14 Verletzte nach Gasaustritt aus Klimaanlage in Modegeschäft

31-10-2015_Biberach_Dettingen-Iller_Chemie_Gefahrgut_Lidl_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0032

Foto: Pöppel/Symbolbild

UPDATE 13.06.2018

Die Zahl der Verletzten lag letztendlich bei 14 Personen, die jedoch allesamt nur leicht verletzt wurden und nach kurzer Versorgung durch den Rettungsdienst vor Ort entlassen werden konnten.


Zu einem größeren Feuerwehreinsatz kam es am Dienstagnachmittag, 12.06.2018, gegen 16:15 Uhr, in der Bahnhofstraße von Marktoberdorf, Lkrs. Ostallgäu.

Über die Notrufnummer 112 wurde der Integrierten Leitstelle Allgäu mitgeteilt, dass in einem Drogeriegeschäft beißender Gasgeruch wahrzunehmen ist. Die eintreffende Feuerwehr räumte umgehend das Gebäude. Im Anschluss wurde versucht, mithilfe von Spezialgeräten die Herkunft des gasförmigen Stoffes zu ermitteln. Ersten Einschätzungen zufolge dürfte es sich um ein Leck in der Klimaanlage handeln.
Nach bisherigem Sachstand wurden ca. 12 Personen mit leichten Atemwegsreizungen durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Einsatz und die Ermittlungen der Polizei Marktoberdorf zur Ursache dauern noch an.